Uwe klagt über Schulterprobleme im unteren Bereich des Bankdrückens
Bei einer Bewegungsanalyse kann festgestellt werden,

1. seine Brücke findet hauptsächlich in der LWS statt, die BWS bleibt gerade
2. Er ist nicht in der Lage seine Schulterblätter maximal nach hinten zu ziehen.
Ausgehend von diesen Punkten versuchten wir folgende Interventionen in den Trainingsplan einzubauen

Warm UP:
Aktivierung: Schulterblattretraktoren und Depressoren

– BWS Mobilisationen in Extension und Rotation – Aktive BWS Extension mit Rolle (Vid 2)
– band pullaparts mit BWS Extension und maximaler Schulterblattretraktion (Vid 3)

Während Training
-bench patterning (vid4)
– Vor jedem Satz Extension über eine Blackroll (Vid 5)
– Arbeit am Setup: BWS Extension, Schulterblattretraktion (Vid 1/2)
– Trainingsinterventionen am schweren Tag

1. ROM Verkleinerung durch Boards
2. Unten Belastung rausnehmen durch RAM
3. Langsamer progressiver Aufbau von Comp Bench

Nach dem Haupttraining
– Viel Zugübungen mit retraktion (vid6)
– Weitere BWS Mobilisationen
– Zusätzliche Full ROM Übungen in Form von Ball Flies (v.a. in der Zeit in der die ROM verkürzt wird)