Der Athlet kommt zur Hantel, sucht sich seine Ausgangsposition und hebt das Gewicht bis er aufrecht steht. Anschließend gibt der KR das Signal „Ab“

Es gibt genaue Vorschriften wie die Übungen auszuführen sind und ausführliche Beschreibungen, was als Fehler gewertet wird.

Beim Kniebeugen ist der häufigste Fehler, daß die Beuge zu wenig tief ist.
Beim Bankdrücken ist der häufigste Fehler, daß die Hantel nicht auf der Brust ruht.
Beim Kreuzheben ist der häufigste Fehler, daß mit den Oberschenkeln „unterschoben“ wird.

Komplette Regelbücher liegen beim Verband und den Vereinen auf oder sind unter IPF zu finden.